20171003 Clubabend Einwandfrei 029

EINWANDFREI spielte am Tag der deutschen Einheit „einwandfrei“, oder wie die Österreicher sagen „leiwand“.

 

Sie hatten ein abwechslungsreiches Programm mitgebracht. Von der Klassikern „Bad Moon Rising (CCR)“, „Midnight Special (CCR)“, „The Wanderer (Status Quo)“, „Lay down Sally (Eric Clapton)“ über Country-Rock „Achy Breaky Heart“ (Billy Ray Cyne), „Jolane“ (Dolly Parton), Mr. Rock 'n Roll (Amy McDonald) ging es dann zu den aktuellen deutschen Songs „Alle guten Dinge“ (Jonas Monar), „Haus am See“ (Peter Fox), „Ein Kompliment“ (Sportfreunde Stiller) und „Das kann uns keiner nehmen“ (Revolverheld). Das lag vor allen daran, dass EINWANDFREI eine Zwei-Generationen-Band ist. Die zwei Gitarristen, die für Solo und Rhythmus zuständig waren sind erst 17 Jahre alt – Applaus, Applaus und nochmals Applaus – und der Drummer zählt 57 Lenze. Zu erwähnen ist der zweite Frontmann der Band, der mit seinen 25 Jahren super die Gitarre spielt und gesanglich die Band unterstützt. Am Gesang waren abwechselnd alle Mitglieder beteiligt, sei es als Lead-Sänger als auch im Chorgesang. Es ist sehr erfreulich, dass auch junge Menschen den Zugang zu selbst gespielter Musik gefunden haben und dass sie auch mit den älteren Semestern zusammenspielen können. Sie stehen jetzt am Anfang ihrer musikalischen Karriere und wenn die Band zusammenbleibt wird sie sich auch einen Namen erspielen. Für den OCW ist dies auch ein wichtiger Schritt in die Richtung ,um jüngeres Publikum zu bekommen.


Text: Sepp Steudel

Fotos: Gerd Laiacker/Sepp Steudel